Spielplatz Kieselbach

 

Am Eingang unseres Spielplatzes ist eine Tafel angebracht, die zu seiner Entstehung Auskunft gibt und folgenden Wortlaut trägt:

 

"Die Errichtung des Kinderspielplatzes wurde ermöglicht durch das uneigennützige, ehrenamtliche Engagement der Kieselbacher Bürger, die unter der Leitung des Organisationskomittees "Die Optimisten" und in Trägerschaft des Schulfördervereins der Grundschule Kieselbach am

14. Mai 2007 die "Kieselbacher Frühstückstafel" initiierten.

Im Rahmen dieses großartigen Ereignisses spendeten die Kieselbacher und Ihre Gäste aus nah und fern einen Geldbetrag von über 13.000,- Euro, der für den Kauf der Spielgeräte verwendet wurde.

Weitere großzügige Sach- und Geldspenden ortsansässiger Unternehmen und Privatpersonen machten die Bepflanzung und liebevolle Gestaltung des Platzes möglich.

Allen, die durch ihr Zutun in jedweder Form zur Errichtung des Kinderspielplatzes beigetragen haben, gebührt daher mein herzlicher, aufrichtiger Dank.

Inka Sollmann    

Bürgermeisterin der Einheitsgemeinde Merkers-Kieselbach"  

 

Dort, wo einst viele Jahrzehnte lang ein sumpfiger, nasser Wiesengrund war, ertönt heute Kindergeschrei und Kinderlachen, werden Picknickkörbe ausgepackt und Sandkuchen gebacken.

Die Optmisten verwenden in jedem Jahr das in unseren Events eingenommene Geld für die ständige Verbesserung und Erweiterung des Spielplatzes und legen dabei jedesmal tatkräftig selbst Hand an.

 

 

Leider gibt es auch immer Personen, die solches Engagement nicht zu würdigen wissen und mit sinnloser Zerstörungswut die Arbeit anderer kaputt machen.

Strafanzeige wurde gegen Unbekannt gestellt.

 

Dank "sachdienlicher Hinweise" konnten mittlerweile die Randalierer zur Verantwortung gezogen und der Pavillon repariert werden.

Dank einer privaten Spende konnten wir auf dem Spielplatz eine schwere Tischtennisplatte aufstellen. So können sich auch die etwas älteren Kinder beschäftigen.

Ein Optimist steht nicht im Regen - er duscht unter einer Wolke.

Ein Optimist ist jemand, der Sudoku mit dem Kuli macht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inka Sollmann

E-Mail